Orgel Miki

Moin Moin im Alten Land


 Das Alte Land, Deutschlands größtes zusammenhängendes Obstanbaugebiet, liegt südwestlich von Hamburg, direkt an der Elbe.
 
Ende April/Anfang Mai zur Kirsch- und Apfelblüte verwandelt sich die Landschaft in einen weiß-rosa Traum, übers Jahr können Sie die leckeren Früchte am Baum wachsen sehen.

Ob zu Fuß oder per Rad, es gibt viel zu entdecken und zu genießen.

Traditioneller Fachwerkstil prägt die alten Bauerhäuser, Prunkpforten und die prächtigen Kirchen, mit separat stehenden Türmen, schmücken die Dörfer.

Zehn Kirchen erzählen von einer über 800 jährigen Geschichte des christlichen Glaubens im Alten Land.

In einigen befinden sich wahre Raritäten wie z.B. barocke Orgeln des Orgelbauers Arp Schnitger. Nicht umsonst spricht man hier vor Ort von einer Orgellandschaft.

 

 

Termine

Aktuelles aus den Kirchen im Alten Land

Erntedankgottesdienst auf dem Obsthof Stechmann, Mittelnkirchen

                       
                        Am 1. November, mit Pastor Prigge, Beginn 9.30 Uhr

Dieses Jahr feiern wir den Erntedankgottesdienst im Freien, bzw. unter der Überdachung
                           auf dem Obsthof von Britta und Frank Stechmann
                                        Dorfstraße 107,  Mittelnkirchen.
         
          Bitte die aktuellen Coronavorschriften beachten und gerne warm anziehen.

Wir haben unsere Konfirmationen gefeiert - Mittelnkirchen, Steinkirchen und Grünendeich.

Vielleicht waren die Vorbereitungen zur Konfirmation 2020 umständlicher als in anderen Jahren.
Vielleicht haben sich die Familien noch mehr Gedanken gemacht, dass alles reibungslos klappt.

Aber es waren tolle Gottesdienste, die unsere Pastoren O. Prigge und U. Junge gestaltet haben.
Die Konfirmanden*innen waren ebenso aufgeregt, ehrfürchtig als auch fröhlich und ausgelassen wie in den Jahren zuvor.

Dank der Solidarität der Familien waren die Plätze in den Kirchen ausreichend.
Die Bläser haben uns vor den Gottesdiensten draußen und in den Kirchen von den Emporen begleitet.
In Mitteln- und Steinkirchen hat die Solistin C. Zander-Prigge mit ihrer wundervollen Stimme die Kirche erfüllt.

Das schöne Wetter hat dieses große Fest für die Konfirmanden*innen abgerundet.

 

 

 

Hier geht's zur Bildergalerie

Endlich wieder Kirche!

 

Wir freuen uns, Sie alle wieder in unseren Kirchen begrüßen zu dürfen!
Wöchentlich bieten wir wieder unsere regulären Gottesdienste an!
Bitte schauen Sie unter Termine wann und wo der nächste Gottesdienst gefeiert wird.

Taufen ist auch wieder möglich! 

Während unserer Gottesdienste gelten gesetzlich vorgeschriebene Sicherheitsmaßnahmen:
- Abstand 1,50 m
- Mund/Nasenschutzmaske erforderlich
- Hand-Desinfektion vor der Kirche (ist vorbereitet)
- Begrenzte Teilnehmerzahl
- Gemeinde-Gesang ist nicht erlaubt

 

Kirche in Jork wieder geöffnet!

Die Kirche in Jork hat wieder geöffnet. Momentan aufgrund Corona erstmals
nur Sonntags von 13:00-17:00.
 

St. Matthias in Jork goes YouTube

Um auch in Zeiten von Corona Kontakt mit der Gemeinde zu halten, laden wir regelmäßig Andachten oder kleine Videos hoch.
 

Hier geht's zu unserem YouTube-Kanal

Neues Angebot der Kirchengemeinde Jork:

Radfahren für Großväter- Väter- Kinder- Pastor
Seit Jahren mache ich jedes Jahr mit meinen Konfirmanden eine Radtour durchs Alte Land. Es sind immer sehr schöne Stunden, die wir gemeinsam erleben und dabei radelnd unsere Heimat kennenlernen. Daher möchte ich dieses Angebot erweitern:

Je nach Wetterlage sollen in regelmäßigen Abständen Radtouren für die Gemeinde stattfinden. Gemeinsam wollen wir Samstagnachmittags die Umgebung des Alten Landes erkunden, Spaß am Radfahren und der Gemeinschaft haben.

Dabei werde ich von Hein Somfleth unterstützt, einem sehr erfahrenen Radfahr Sportler, aus Mittelnkirchen.

Als Zielgruppe wollen wir besonders Väter und Großväter ansprechen, die Lust haben, mit ihren Kindern am Samstagnachmittag einen Rad-Ausflug zu machen. Den Müttern wollen wir damit einen entspannten Nachmittag bereiten

Als erste Tour wollen wir am Samstag, 19.9. von 14h-18h über Horneburg nach Bliedersdorf fahren. Ich bitte um eine kurze Voranmeldung bei mir (paul.henke@evlka.de oder 5634).

Grundsätzlich ist jeder Radfahrer für die eigene Sicherheit selbst verantwortlich. Sollte das Wetter am vorgesehenen Termin zu schlecht sein, werde ich die Radtour dann spontan absagen müssen.
Aber wir hoffen, dass der „Wetter- Gott“ uns wohlgesonnen sein wird…

Paul Henke, P.