Gottesdienste zu Hause feiern

- allein für sich oder mit anderen -


Vorbereiten:

Einen Raum finden, in dem man für eine Weile ungestört ist.
Eine Kerze aufstellen, eventuell ein paar Blumen oder einen Zweig, Bibel und/oder Gesangbuch bereitlegen.
Falls vorhanden ein Kreuz aufstellen und eine Tischglocke bzw. Klangschale.


Ablauf:
[Ton einer Klangschale/Glocke]
Kerze anzünden

 

Einstimmung:
Sprechen oder lesen:

Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen. Woher kommt mir Hilfe? Meine Hilfe kommt von dem, der Himmel und Erde gemacht hat.

Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem heiligen Geist, wie es war im Anfang, jetzt und immerdar und von Ewigkeit zu Ewigkeit.    

Amen


Kyrie eleison. Herr, erbarme dich.
Christe eleison. Christe, erbarme dich.
Kyrie eleison. Herr, erbarme dich.


[ab Ostern: ]
Allein Gott in der Höh sei Ehr und Dank für seine Gnade, darum daß nun und nimmermehr uns rühren kann kein Schade. Ein Wohlgefalln Gott an uns hat; nun ist groß Fried ohn Unterlaß, all Fehd hat nun ein Ende.


Gebet:
(Wahlweise)

Luthers Morgensegen:
Ich danke dir, mein himmlischer Vater, durch Jesus Christus, deinen lieben Sohn, daß du mich diese Nacht vor allem Schaden und Gefahr behütet hast, und bitte dich, du wollest mich diesen Tag auch behüten vor Sünden und allem Übel, daß dir all mein Tun und Leben gefalle. Denn ich befehle mich, meinen Leib und Seele und alles in deine Hände. Dein heiliger Engel sei mit mir, daß der böse Feind keine Macht an mir finde.

(Oder)

Gott. Ich bin hier. Und Du bist bei mir. Ich bete zu Dir. Und vertraue dir: Ich bin verbunden. Mit Dir. Mit anderen, die zu Dir beten. Jetzt und alle Tage, die kommen. Ich bringe vor Dir alles, was mich bewegt. Stille. Höre auf mein Gebet.

Amen


Lied:
z.B. Danke EG 334, Liebster Jesu EG 161, Die güldene Sonne EG 444. Biblische


Lesung:
(Siehe dazu den Leseplan. Eine gute Hilfe findet sich auch im hinteren Teil des Evangelischen Gesangbuches ab der Nummer 954, je nach den Feiertagen im Kirchenjahr geordnet).


Meditation: Stille.
Wir denken über die Worte nach. Welche Stelle berührte mich besonders? Ich wiederhole sie für mich. Welche Gedanken kommen mir dazu?


Antwortlied:
[Liedtext lesen bzw. singen passend zur Bibellesung. Vorschläge siehe Leseplan]


Fürbittengebet:
Gott. Wir sind verbunden.
Als Menschen mit Menschen.
Als Glaubende miteinander.
Als Glaubende und Menschen mit Dir.
Wir bringen Dir unsere Gedanken, unser Danken und unser Sorgen. Heute. Stille.
Wir denken an alle, die wir lieben. Was tun sie gerade. Stille.
Wir denken an alle, die in diesen Zeiten noch einsamer sind. Stille.
Wir denken an alle Kranken.
Und an alle Kranken in Krankenhäuser, die keinen Besuch haben können. Stille.
Wir denken an alle die helfen.
Sie setzen sich und ihre Kraft und ihre Gaben ein füreinander. Stille.
Gott. Wir sind deine Menschen.
Wir sind miteinander verbunden.
Atmen die Luft deiner Schöpfung.
Beten zu Dir in allem was ist.
Beten zu dir mit den Worten, die uns im Herzen wohnen.

Vater Unser


Segen:
Hände öffnen und laut sprechen:

Gott segne uns und behüte uns. Gott lasse dein Angesicht leuchten über uns und sei uns gnädig. Gott erhebe dein Angesicht auf uns und gebe uns Frieden.

Amen

Kerze löschen


 

 

 

 

Leseplan für die Passions- und Osterzeit (22.März - 19.April)


22. März 2020:
Lätare - 4. Sonntag in der Passionszeit

Für euch dahingegeben
Wenn das Weizenkorn nicht in die Erde fällt und erstirbt, bleibt es allein; wenn es aber erstirbt, bringt es viel Frucht. Johannes 12,24
Biblische Lesung: Jesaja 66,10-14. Geborgen in Gottes Arm
Antwortlied: Korn, das in die Erde fällt (EG 98,1-3)
 

29. März 2020:
Judika - 5. Sonntag in der Passionszeit

Das Lamm Gottes
Der Menschensohn ist nicht gekommen, dass er sich dienen lasse, sondern dass er diene und gebe sein Leben zu einer Erlösung für viele. Matthäus 20,2 918
Biblische Lesung: Hebräer 13,12-14- Lasst uns mitleiden.
Antwortlied: Holz auf Jesu Schultern (EG 97)
 

5. April 2020:
Palmsonntag 6. Sonntag in der Passionszeit

Der Schmerzensmann
Der Menschensohn muss erhöht werden, damit alle, die an ihn glauben, das ewige Leben haben. Johannes 3,14b-15
Biblische Lesung: Markus 14, (1.2)3-9. Die Salbung in Betanien
Antwortlied: Herr, stärke mich dein Leiden zu bedenken (EG 91)
 

9. April 2020:
Gründonnerstag
 
Das Mahl des Neuen Bundes
Er hat ein Gedächtnis gestiftet seiner Wunder. der gnädige und barmherzige HERR. Psalm 111,4
Biblische Lesung: 2. Mose 12, 1-4.(5.6)7.8(9)10-14.
Einsetzung des Passafestes
Antwortlied: Das Wort geht von dem Vater aus (EG 223)
 

10. April: Karfreitag

Tag der Kreuzigung des Herrn
Also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, auf dass alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben. Johannes 3,16
Biblische Lesung: 2. Korinther 5, 19-21. Gott versöhnt in Christus die Welt mit sich selbst.
Antwortlied: O Haupt voll Blut und Wunden (EG 85)
 

12. April: Ostern

Tag der Auferstehung des Herrn
Christus spricht: Ich war tot, und siehe, ich bin lebendig von Ewigkeit zu Ewigkeit und habe die Schlüssel des Todes und der Hölle. Offenbarung 1,18
Biblische Lesung: 1. Korinther 15, 19-28. In Christus werden alle lebendig gemacht.
Antwortlied: Christ lag in Todesbanden (EG 101)
 

13. April: Ostermontag

Christus spricht: Ich war tot, und siehe, ich bin lebendig von Ewigkeit zu Ewigkeit und habe die Schlüssel des Todes und der Hölle. Offenbarung 1,18
Biblische Lesung: Lukas 24, 13-45. Der Auferstandene erscheint den Jüngern
Antwortlied: Wir wollen alle fröhlich sein (EG 100)
 

19. April: Quasimodogeniti. 1. Sonntag nach Ostern

Die neue Geburt
Gelobt sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus, der uns nach seiner großen Barmherzigkeit wiedergeboren hat zu einer lebendigen Hoffnung durch die Auferstehung Jesu Christi von den Toten. (1Petrus 1,3)
Biblische Lesung: Jesaja 40, 26-31: Israels unvergleichlicher Gott
Antwortlied: Der schöne Ostertag (EG 117)