A A A
Startseite Hollern-Twielenfleth Lühekirchen Jork Borstel Estebrügge

Kirchen im Alten Land

Hinweis

Sie benutzen Internet Explorer 6. Dieser Browser wird bald 10 Jahre alt und fällt deswegen durch Sicherheitslücken und Fehldarstellungen moderner Webseiten auf. Bitte aktualisieren Sie in Ihrem eigenen Interesse Ihren Browser.

Browserupdate herunterladen »

Druckversion

Trauung in St. Nikolai-Borstel

Wichtige Informationen zu Ihrer Trauung finden Sie hier:

1. Papiere und Unterlagen   

  • Die Trauurkunde für kirchliche Zwecke muß vor der Trauung vorliegen.
  • Wird diese Urkunde bis Donnerstag vor der Trauung ins Kirchenbüro gebracht, werden alle kirchlichen Papiere zur Trauung fertig gestellt.
  • Wird diese Urkunde erst zur Trauung mitgebracht, können alle Papiere erst hinterher bearbeitet werden.
  • Das Tauf- und Konfirmationsdatum sowie der -Ort (römisch katholisch: Tauf- und Firmdatum und  -Ort)  werden benötigt.
  • Dimissoriale: Diejenigen, die nicht ihren 1.Wohnsitz in der Kirchengemeinde Borstel haben, brauchen ein Entlassungsschreiben ihrer Wohnsitzkirchengemeinde: die „Dimissoriale“. Diese ist beim zuständigen Kirchenbüro Ihrer Ortsgemeinde zu beantragen.
  • Dispens der katholischen Kirche: wenn einer der Eheleute katholisch ist.

2. Trauung

  • Für den Blumenschmuck in der Kirche sorgt das Brautpaar selbst (Altarschmuck und ggf. kleine Sträuße an den Bankreihen). Alles andere bedarf der Zustimmung der Ortspastorin.
  • Blumenstreuen ist auch in der Kirche möglich.   
  • Trauzeugen können neben dem Brautpaar sitzen. Bitte geben Sie die Anzahl der Personen an. Für sie werden rechts und links neben dem Brautpaar Stühle bereitgestellt. 
  • Foto/ Film: Das Fotografieren ist in der Kirche erlaubt, wenn es sich auf eine Person beschränkt, die für das Fotografieren zuständig ist. Die Fotografin/der Fotograf kann im vorderen Bereich der Kirche (vorne links) Platz nehmen und von dort auch zurückhaltend (!) während des Gottesdienstes fotografieren.
  • Das Brautpaar sollte 15 Minuten, bevor die Trauung beginnt, vor der Kirche oder im Gemeindehaus (Zugang Tür am Fleet) sein.
  • Das Auto des Brautpaares: Parken Sie bitte das Auto ganz auf dem Bürgersteig (wg. Anliegerverkehr !!) vor dem Gemeindehaus.
  • Trauspruch: Wählen Sie vor dem Traugespräch einen Trauspruch aus der Bibel aus; folgen Sie dem Link oder laden Sie unten auf der Seite die "ausgewählten Bibelsprüche" herunter.
  • Lieder bzw. Ablaufzettel: werden vom Brautpaar selbst hergestellt, Grafiken, Noten und Texte kann das Pfarrbüro digital zur Verfügung stellen
  • Kollekte: Wählen Sie bitte die Zweckbestimmung der Kollekte selbst aus. Falls Sie nicht aus der St. Nikolai-Kirchengemeinde kommen, sollte der Kollektenzweck für ein Projekt in unserer Gemeinde bestimmt sein.
  • Kosten: Bei Brautpaaren, die ihren 1.Wohnsitz nicht in Jork haben, gibt es einige Besonderheiten, die im persönlichen Gespräch geklärt werden.

Abkündigung im Gottesdienst: In der Regel wird am Sonntag vor der Trauung für das Brautpaar gebetet. Es ist guter alter Brauch, dass das Brautpaar (wenn es geht mit ihren Familien) zu diesem Gottesdienst kommt.